Waldgötter

Im hauptstädtischen Steinwald sind die Waldgötter zu Hause. Mystische Wesen von denen behauptet wird, dass sie Wunden und Verletzungen heilen können. Mit geschmücktem Kopf, mal stolz, mal unsichtbar. Wer sie aufsuchen will, muss sich auf den alten Pfaden von Charlottenburg bewegen.

In der Nähe vom Schloss Charlottenburg, von der Schloßstraße ausgehend, führt der Weg in Richtung Klausenerplatz-Kiez (ein Altbauquartier aus der Gründerzeit) in das Reich der Waldgötter. Bei der Gestaltung der lebensgroßen Figuren aus Birkenrinde, Holz und Horn lässt der Künstler F. M. Schreiber seiner Phantasie freien Lauf.


Ausstellungen

06. – 08. DEZEMBER 2019
Galerie Wahrenberger
ART LUXEMBOURG